Baddaboom!

„Wenn das Schnurding brennt, wird Baddaboom dich erhören.“
— aus dem Tagebuch von Joe McJiggle dem Explosiveren

Einige erste Überlegungen zur Mechanik von „Baddaboom!“

Diese Mechaniken sollen zu wahnwitzigen Aktionen verleiten, die oft das eine oder andere Koboldleben fordern. Daneben sollten sie ein relativ einfaches Bier- und Brezel-Flair rüberbringen.

Ein Goblin hat zwei Werte: Rumms und Pulverstaub. Rumms symbolisiert die Sprengkraft, mit der ein Goblin unterwegs ist. Pulverstaub ist genau das: Sprengstoffrückstände, die sich im falschen Moment entzünden können. (Gut, Pulverstaub kann auch für andere Dinge stehen, die irgendwann für orentliche Probleme sorgen, aber wenn man in einem riesigen Sprengstofflager lebt, ist Pulverstaub eben das erste, was einem um die Ohren flieg.)

Jeder Goblin beginnt mit einem western-mäßigen Namen, einem Rumms von 6 und einem Pulverstaub von 0. Stirbt ein Goblin, wird er durch einen Nachfahren mit dem gleichen Namen und einem Beinamen wie „der Jüngere“, „der Explosivere“ oder „der ich-habs-lauter-krachen-lassende“ ersetzt. Für jeden Beinamen erhält der Goblin einen zusätzlichen Punkt Rumms.

Möchte ein Goblin etwas tun, das seine Fähigkeiten (fressen, liegen, atmen) übersteigt, muss er eine Probe nach folgendem Muster ablegen:

  • Der Sprengmeister legt die Schwierigkeit fest (0: fressen, liegen, atmen; 3: Schaben jagen; 6: Ratten jagen; 9: Präriehasen jagen; 12: Kojoten bekämpfen; 18: gegen Menschen bestehen; 24: den Dampfdrachen bezwingen)
  • Der Goblin legt fest, wie viele Punkte Rumms er für diese Probe ausgeben möchte. Für jeden Punkt erhält er einen W6 und einen Punkt Pulverstaub.
  • Alle Augen des Wurfes werden addiert. Erreicht oder übersteigt das Ergebnis die Schwierigkeit, ist der Goblin erfolgreich. Liegt das Ergebnis darunter, misslingt die Aktion. Ist das Ergebnis zusätzlich kleiner oder gleich dem Pulverstaub des Goblins, treten zusätzliche Komplikationen auf, die der Spieler des Goblins bestimmen kann.
  • Explodierende Würfel: In ganz besonderen Fällen erhört Baddaboom einen Goblin und verleiht ihm zusätzlichen Rumms. Wenn zwei oder mehr Würfel die gleiche Zahl zeigen, werden sie nocheinmal gewürfelt und ihr Ergebnis zur bisherigen Augenzahl hinzugezählt. Schafft der Goblin damit die Probe, wird er für diese besondere Leistung belohnt: Baddaboom holt ihn in einer spektakulären Explosion zu sich. (Möglicherweise führt dies zu oft zu Explosionen…da muss ich noch ein wenig feilen…)

Derzeit überlege ich, jedem Goblin noch einen Vor- und einen Nachteil mit auf den Weg zu geben (Yeeeha! und Oh-Oh!), die jeweils in passenden Situationen den Würfelpool um eins erhöhen oder verringern, ohne den Pulverstaub zu verändern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: